Hygienepapiere bedrohen die Wälder

Während die einen noch darüber debattieren, ob das Toilettenpapier besser von vorne oder von hinten abgerollt wird, machen wir uns lieber Gedanken darüber, wie wir besonders bei so verbrauchsintensiven Produkten die Ressourcen schonen können. Denn täglich werden weltweit etwa 270000 Bäume gefällt, um Haushaltspapier daraus herzustellen. Papiertaschentücher, Küchenrollen und eben auch Toilettenpapier werden nach wie vor aus Frischfasern bevorzugt.

Das Klopapier liegt vorn im Verbrauch

Ganze 15 -17 Kg pro Jahr und Person verbrauchen wir Deutschen davon. Dabei gibt es längst schon unzählige Menschen die nicht mehr einfach irgendein Toilettenpapier kaufen. Natürlich handelt es sich bei Fragen ob das Toilettenpapier 2 lagig, 3 lagig oder mit Blümchen bedruckt sein soll um Luxusprobleme, wenn man bedenkt das in der Geschichte von Gräsern, Blättern, Federn oder Stroh über Rinden bis hin zu flachen Steinen wirklich alles Erdenkliche zum Einsatz kam, um das Gesäß zu reinigen. Schön, dass du stattdessen darüber nachdenken kannst, welches Klopapier die Umwelt schont. Das erste industriell hergestellte Toilettenpapier wurde übrigens 1857 in den USA hergestellt. Erst 1928 gründete man auch in Deutschland eine Toilettenpapierfabrik und begann mit der maschinellen Herstellung. Es gibt sogar seit geraumer Zeit den „Tag des Toilettenpapiers“. Viele Länder feiern ihn am 26. August um ihrer Dankbarkeit über diese Erfindung Ausdruck zu verleihen.

Schon mal gehört? Haushaltspapier kann aus Bambusfasern und Bagasse hergestellt werden

Eine wunderbare Alternative bieten uns Papiertücher aus Bambusfasern oder Bagasse (Zuckerrohrrestfasern). Das Zuckerrohr wird hierbei natürlich nicht eigens für die Papierherstellung angebaut. Die Bagasse entsteht als Koppelprodukt beim Auspressen von Zuckerrohr zur Zuckersaft Gewinnung. Diese Reste werden normalerweise verbrannt, oder als Werkstoff z.B. für Verpackungsmaterialien weiterverarbeitet. Auch die Bambusplantagen sind eine prima Alternative zu Holz, da Bambus im Gegensatz zu Bäumen eine erneuerbare Ressource ist, die nicht nachgepflanzt werden muss. Nach der ersten Ernte, die etwa 2-3 Jahre auf sich warten lässt, wächst er innerhalb von nur 3-4 Monaten wieder soweit nach, dass eine neue Ernte erfolgen kann. Bambus als Nutzpflanze kann sogar dem Klimawandel positiv entgegenwirken, da er ausgelaugtem Erdreich Nährstoffe zurück gibt und etwa 35% mehr Sauerstoff produziert als Bäume. Bambusplantagen benötigen nur wenig Wasser und kommen ohne Dünger und Pestizide aus. Der Hersteller unserer Caboo Produkte verfügt natürlich über ein gültiges Zertifikat des Forest Stewardship Council ( FSC©). Das bedeutet dass du dir keine Sorgen machen musst, ob wertvolle Regenwälder für die Bambusplantagen weichen müssen, denn darauf legen auch wir großen Wert.

Hier findest du noch mehr umweltfreundliche Produkte, die auch deinen Haushalt grün werden lassen.



Während die einen noch darüber debattieren, ob das Toilettenpapier besser von vorne oder von hinten abgerollt wird, machen wir uns lieber Gedanken darüber, wie wir besonders bei so... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hygienepapiere bedrohen die Wälder

Während die einen noch darüber debattieren, ob das Toilettenpapier besser von vorne oder von hinten abgerollt wird, machen wir uns lieber Gedanken darüber, wie wir besonders bei so verbrauchsintensiven Produkten die Ressourcen schonen können. Denn täglich werden weltweit etwa 270000 Bäume gefällt, um Haushaltspapier daraus herzustellen. Papiertaschentücher, Küchenrollen und eben auch Toilettenpapier werden nach wie vor aus Frischfasern bevorzugt.

Das Klopapier liegt vorn im Verbrauch

Ganze 15 -17 Kg pro Jahr und Person verbrauchen wir Deutschen davon. Dabei gibt es längst schon unzählige Menschen die nicht mehr einfach irgendein Toilettenpapier kaufen. Natürlich handelt es sich bei Fragen ob das Toilettenpapier 2 lagig, 3 lagig oder mit Blümchen bedruckt sein soll um Luxusprobleme, wenn man bedenkt das in der Geschichte von Gräsern, Blättern, Federn oder Stroh über Rinden bis hin zu flachen Steinen wirklich alles Erdenkliche zum Einsatz kam, um das Gesäß zu reinigen. Schön, dass du stattdessen darüber nachdenken kannst, welches Klopapier die Umwelt schont. Das erste industriell hergestellte Toilettenpapier wurde übrigens 1857 in den USA hergestellt. Erst 1928 gründete man auch in Deutschland eine Toilettenpapierfabrik und begann mit der maschinellen Herstellung. Es gibt sogar seit geraumer Zeit den „Tag des Toilettenpapiers“. Viele Länder feiern ihn am 26. August um ihrer Dankbarkeit über diese Erfindung Ausdruck zu verleihen.

Schon mal gehört? Haushaltspapier kann aus Bambusfasern und Bagasse hergestellt werden

Eine wunderbare Alternative bieten uns Papiertücher aus Bambusfasern oder Bagasse (Zuckerrohrrestfasern). Das Zuckerrohr wird hierbei natürlich nicht eigens für die Papierherstellung angebaut. Die Bagasse entsteht als Koppelprodukt beim Auspressen von Zuckerrohr zur Zuckersaft Gewinnung. Diese Reste werden normalerweise verbrannt, oder als Werkstoff z.B. für Verpackungsmaterialien weiterverarbeitet. Auch die Bambusplantagen sind eine prima Alternative zu Holz, da Bambus im Gegensatz zu Bäumen eine erneuerbare Ressource ist, die nicht nachgepflanzt werden muss. Nach der ersten Ernte, die etwa 2-3 Jahre auf sich warten lässt, wächst er innerhalb von nur 3-4 Monaten wieder soweit nach, dass eine neue Ernte erfolgen kann. Bambus als Nutzpflanze kann sogar dem Klimawandel positiv entgegenwirken, da er ausgelaugtem Erdreich Nährstoffe zurück gibt und etwa 35% mehr Sauerstoff produziert als Bäume. Bambusplantagen benötigen nur wenig Wasser und kommen ohne Dünger und Pestizide aus. Der Hersteller unserer Caboo Produkte verfügt natürlich über ein gültiges Zertifikat des Forest Stewardship Council ( FSC©). Das bedeutet dass du dir keine Sorgen machen musst, ob wertvolle Regenwälder für die Bambusplantagen weichen müssen, denn darauf legen auch wir großen Wert.

Hier findest du noch mehr umweltfreundliche Produkte, die auch deinen Haushalt grün werden lassen.

Filter schließen
  •  
Taschentücher 8 x 12 Stück, 2-lagig, holzfrei
Taschentücher 8 x 12 Stück, 2-lagig, holzfrei
DHY10013
Inhalt pro Einheit 8
1,50 € *
Stückpreis: 0,19 €

Auf Lager verfügbar!

Küchenrollen 2 x 75 Blatt, 2-lagig, holzfrei
Küchenrollen 2 x 75 Blatt, 2-lagig, holzfrei
DHY10018
Inhalt pro Einheit 2
3,40 € *
Stückpreis: 1,70 €

Auf Lager verfügbar!

Toilettenpapier XXL Rollen, 4 x 300 Blatt, 2-lagig
Toilettenpapier XXL Rollen, 4 x 300 Blatt, 2-lagig
DHY10016
Inhalt pro Einheit 4
2,90 € *
Stückpreis: 0,73 €

Auf Lager verfügbar!

Kosmetiktücher 90 Blatt, 2-lagig, holzfrei
Kosmetiktücher 90 Blatt, 2-lagig, holzfrei
DHY10014
Inhalt pro Einheit 90
1,50 € *
Stückpreis: 0,02 €

Auf Lager verfügbar!

Kosmetiktücher 184 Blatt, 2-lagig, holzfrei
Kosmetiktücher 184 Blatt, 2-lagig, holzfrei
DHY10015
Inhalt pro Einheit 184
2,40 € *
Stückpreis: 0,01 €

Auf Lager verfügbar!

Zuletzt aufgerufen

ap-joerg-
zieglerJörg Ziegler

ap-anne-langerAnne Langer

ap-
birger-stirnbergBirger Stirnberg

 

ap-melanie-
wutzkeMelanie Wutzke

ap-marco-
sandmannMarco Sandmann

ap-
kamila-budlewskaKamila Budlewska

 

kaufdichgrün Kundensupport
Hotline: +49 (0)421 / 246 87 87 0
E-Mail: kaufdichgruen@bionatic.de
Montag - Freitag 8:30 - 17:30 Uhr

Persönlicher Kontakt